Aktuelle Seite:
Nutzungsbedingungen
door-enter Nutzungsbedingungen


Stud.IP ist ein Open Source Projekt und steht unter der Gnu General Public License (GPL). Das System befindet sich in der ständigen Weiterentwicklung. Für Vorschläge und Kritik findet sich immer ein Ohr. Wenden Sie sich hierzu entweder an die Stud.IP Crew oder direkt an die Entwickler.

Um den vollen Funktionsumfang von Stud.IP nutzen zu können, müssen Sie sich am System anmelden.
Das hat viele Vorzüge:
  • Zugriff auf Ihre Daten von jedem internetfähigen Rechner weltweit,
  • Anzeige neuer Mitteilungen oder Dateien seit Ihrem letzten Besuch,
  • Eine eigenes Profil im System,
  • die Möglichkeit anderen Personen Nachrichten zu schicken oder mit ihnen zu chatten,
  • und vieles mehr.

Mit der Anmeldung werden die nachfolgenden Nutzungsbedingungen akzeptiert:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des DIW-MTA e.V.

Stand: 01.11.2015

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen zur Fachqualifikation/ zum Studienlehrgang, Curriculum und Bedingungen zum Weiterbildungsabschluss richten sich nach der Weiterbildungs- und Prüfungsordnung (WPO) für die entsprechende Fachqualifikation/ den entsprechenden Studienlehrgang (nachfolgend Weiterbildungsgang genannt) in der jeweils gültigen Fassung. Die Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Module/Teilmodule (Veranstaltungen) sind der Modulbeschreibung der Kommunikationsplattform „Stud.IP DIW-MTA” zu entnehmen.

Freiwilliger Betrieb der Kommunikationsplattform „Stud.IP DIW-MTA”

Zur Online-Veranstaltungsorganisation bzw. -verwaltung und webbasierten Unterstützung der Präsenzlehre betreibt das DIW-MTA e.V. die Kommunikationsplattform „Stud.IP DIW-MTA”. Die Online-Plattform ist ein freiwilliges Serviceangebot des DIW-MTA e.V., auf deren Betrieb der/die Benutzer/-in keinen Rechtsanspruch haben. Störungen hinsichtlich der Verfügbarkeit, der Funktionalität des Betriebs von „Stud.IP DIW-MTA” oder die Zugriffbeschränkung stellen daher keine Mängel dar, die seitens der Benutzer/-innen zu Gewährleistungs- bzw. Mängelhaftungsansprüchen führen. Bestimmte Inhalte im „Stud.IP DIW-MTA” (entsprechend gekennzeichnet) sind öffentlich (für jedermann), nur Mitgliedern vorbehalten oder nur für Veranstaltungsteilnehmende zugänglich. Für die Nutzung von „Stud.IP DIW-MTA” fallen keine Nutzungsentgelte an.

Registrierung im „Stud.IP DIW-MTA”

Zur freiwilligen Benutzung der Kommunikationsplattform Stud.IP unter https://studip.diw-mta.de müssen sich Benutzer/-innen zuvor im System registrieren (Erstellung eines Nutzerkontos = Accounts), sofern es sich nicht um frei zugängliche Informationen im System handelt. Der/die Benutzer/-in von „Stud.IP DIW-MTA” verpflichtet sich, seinen/ihren Vornamen und Nachnamen sowie weitere (optionale) Angaben korrekt anzugeben. Der zum Systemzugang (Login) benötigte Anmeldename wird systemseitig festgelegt. Das Kennwort ist nach erstmaliger erfolgreicher Anmeldung im System frei wählbar. Der/die Benutzer/-in hat sicherzustellen, dass seine/ihre angegebene E-Mailadresse gültig und funktionsfähig ist. Alle anderen Angaben zur Person erfolgen freiwillig. Wenn der/die Benutzer/-in weitere Daten von sich angibt, sind diese nur für andere registrierte Nutzer des Systems zugänglich.

Abmeldung aus „Stud.IP DIW-MTA”

Registrierte Benutzer/-innen der Kommunikationsplattform „Stud.IP DIW-MTA” können jederzeit schriftlich die Löschung des Nutzerkontos (Accounts) verlangen.

Verbot zweckentfremdeter Nutzung von „Stud.IP DIW-MTA”

Der/die Benutzer/-in stellt sicher, dass er/sie bei Benutzung des Systems nicht gegen eine geltende Rechtsvorschrift verstößt. Insbesondere verpflichtet sich der/die Benutzer/-in:

  1. „Stud.IP DIW-MTA” weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten zu benutzen
  2. die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten
  3. die Privatsphäre anderer zu respektieren und daher in keinem Fall belästigende, verleumderische oder bedrohende Inhalte einzustellen oder zu verschicken
  4. keine Anwendungen auszuführen, die zu einer Veränderung der physikalischen oder logischen Struktur der genutzten Netze führen können
  5. sowie jede Form von Werbe- und Marketingbotschaften zu unterlassen, sofern es keine ausdrückliche schriftliche Genehmigung seitens des DIW-MTA gibt.

Konsequenzen bei zweckentfremdeter und unbefugter Nutzung von „Stud.IP DIW-MTA”

Der/die Benutzer/-in verpflichtet sich, seinen/ihren Zugang gegen die unbefugte Benutzung durch Dritte zu schützen, insbesondere die Zugangsdaten nicht weiterzugeben. Der/die Benutzer/-in haftet für jede durch sein/ihr Verhalten ermöglichte unbefugte Benutzung seines/ihres Accounts, soweit ihn/sie ein Verschulden trifft. Der/die Benutzer/-in haftet vollständig für seine/ihre zweckentfremdete Nutzung des Systems und ist darüber hinaus zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet. Bei einem Verstoß des Benutzers/der Benutzerin gegen diese Nutzungsbedingungen des „Stud.IP DIW-MTA” erfolgt eine unverzügliche Sperrung des Zugangs. Weitere rechtliche Schritte bleiben vorbehalten.

Anmeldung zu einer Veranstaltung

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung hat grundsätzlich online über die Kommunikationsplattform „Stud.IP DIW-MTA” oder alternativ schriftlich über die Geschäftsstelle des DIW-MTA e.V. zu erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich. Die Zulassung zur Veranstaltung ist erst nach vollständigem Zahlungseingang gültig. Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge des Online-Anmeldeverfahrens. Schriftliche Anmeldungen werden mit dem Bearbeitungstag in das System nachgetragen. Bei Überschreitung der vorhandenen Plätze wird eine Warteliste geführt. Das DIW-MTA e.V. behält sich das Recht vor, die verfügbaren Veranstaltungsplätze für die jeweiligen Weiterbildungsgänge zu kontingentieren. Die Kontingentierung muss transparent sein.

Abmeldung aus einer Veranstaltung, Nichtdurchführung von Veranstaltungen und Konsequenzen

Abmeldungen/Umbuchungen sind nur in schriftlicher Form (auch per Telefax oder Email) möglich. Bei Umbuchungen von bestellten und bereits bestätigten Veranstaltungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,- € pro Kurs fällig. Eine Abmeldung (Stornierung) bereits gebuchter Veranstaltungen ist bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Bei kurzfristigeren Abmeldungen ist das DIW-MTA e.V. berechtigt, den vollen Preis zu berechnen, sofern der frei gewordene Seminarplatz vom Veranstalter nicht wieder besetzt werden kann. Statt einer Abmeldung besteht für Teilnehmende die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu stellen. Das DIW-MTA e.V. behält sich bei Vorliegen wichtiger Gründe (z.B. Erkrankung des Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl) vor, die Veranstaltung nicht durchzuführen. Bei Nichtdurchführung erhalten Teilnehmende die bereits entrichteten Gebühren zurück. Weitergehende Ansprüche (z.B. Schadensersatzansprüche) der Teilnehmenden bestehen nicht, sofern die Stornierung der Veranstaltung bis 30 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt wurde. Bei Ausscheiden des Teilnehmenden während der Veranstaltung, aus Gründen die das DIW-MTA e.V. nicht zu vertreten hat, bleibt die volle Zahlungsverpflichtung erhalten.

Änderungsvorbehalt

Das DIW-MTA e.V. behält sich vor, inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Weiterbildungsmaßnahme (Programmänderungen) vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter des Weiterbildungsganges nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall ist das DIW-MTA e.V. berechtigt, den/die zunächst vorgesehene/n Referenten/-in durch eine gleich qualifizierte Person zu ersetzen.

Veranstaltungskosten und Bearbeitungsentgelte (Preisliste)

Die Veranstaltungskosten (Seminargebühren) für die einzelnen Veranstaltungen sind der jeweiligen Seminar- bzw. Modulbeschreibung der Kommunikationsplattform Stud.IP unter https://studip.diw-mta.de zu entnehmen. Mitglieder des DIW-MTA e.V. zahlen den ausgewiesenen reduzierten Preis für Mitglieder. Die Bearbeitungsentgelte für die Registrierung, die Teilgebiets- und Abschlussprüfung gemäß WPO, die Gleichwertigkeitsprüfung, für das Freiwillige Fortbildungszertifikat sowie sonstige Bearbeitungsentgelte richten sich nach der gültigen Preisliste über die Bearbeitungsentgelte des DIW-MTA e.V. Für Leistungen mit vereinbarten Paketpreisen gelten abweichende Konditionen laut Weiterbildungsvertrag.

Anerkennung nicht zertifizierter Veranstaltungen/ Anerkennung an sich (Gleichwertigkeitsprüfung)

Nicht zertifizierte Veranstaltungen anderer Anbieter können auf Antrag auf den Wahlteil der Weiterbildungsgänge anerkannt werden. Für Gleichwertigkeitsprüfungen gemäß WPO dieser Veranstaltungen ist ein Bearbeitungsentgelt nach der gültigen Preisliste über die Bearbeitungsentgelte des DIW-MTA e.V. zu entrichten. Ein Anspruch auf Anerkennung besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zahlungsmodalitäten

Die Veranstaltungskosten und Bearbeitungsentgelte sind unter der Angabe der Rechnungs-Nr. innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung auf ein Konto des DIW-MTA e.V. zu überweisen. Skonto kann nicht Preis mindernd abgezogen werden. Eventuell anfallende Banktransfergebühren (z.B. Lastschriftgebühren, Auslandsüberweisungen) gehen zu Lasten der/des Zahlungsverpflichteten. Für Mitglieder anderer Berufsverbände gelten die reduzierten Veranstaltungspreise (DVTA-Preise).

Widerrufsrecht

Die Teilnehmenden haben das Recht, bestellte Leistungen innerhalb von 14 Tagen schriftlich zu widerrufen.

Haftung bei Unfällen

Die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung des DIW-MTA e.V. bei Unfällen ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Datenschutz

Das DIW-MTA e.V. kommt seiner gesetzlichen Verpflichtung zum Datenschutz nach. Beim DIW-MTA e.V. und den mit dem DIW-MTA e.V. verbundenen Unternehmen gespeicherte personenbezogene Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.